Duo Escarlata Histoires

 


HISTOIRES
5 Jahre Duo Escarlata

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

David Popper
  Im Walde Suite op. 50
(1843-1913)
  1. Eintritt
    2. Gnomentanz
    3. Andacht
  4. Reigen
  5. Herbstblume
  6. Heimkehr
     
   
Luzia von Wyl
  Zatanga (Auftragskomposition, 2016)
(*1985)
   
     
   
Bohuslav Martinů
  Suite Miniature H. 192
(1890-1959)
  1. Moderato
    2. Poco andante
    3. Poco moderato
    4. Andante
    5. Poco allegro
    6. Allegretto
  7. Moderato
   
   
Jacques Ibert
  Histoires
(1890-1962)
  1. La meneuse de tortues d'or
    2. Le petit âne blanc
    3. Le vieux mendiant
    4. "A Giddy Girl"
    5. Dans la maison triste
    6. Le palais abandonne
    7. Bajo la mesa
    8. La cage de cristal
    9. La marchande d'eau fraîche
    10. Le cortège de Balkis



"HISTOIRES" – Das vielgestaltige Konzertprogramm im Jubiläumsjahr des Duo Escarlata

2016 feiert das Duo Escarlata (Daniela Hunziker – Violoncello und Ina Callejas – Akkordeon) sein fünfjähriges Bestehen. Dieser bedeutende Anlass wird mit einem erlesenen Konzertprogramm und zahlreichen Auftritten in der Schweiz und in Deutschland umfassend geehrt.
Die bunte Zusammenstellung bildet einen Querschnitt durch die gemeinsame musikalische Laufbahn – so befindet sich in "Histoires – 5 Jahre Duo Escarlata" natürlich der Komponist im Programm, welcher das Duo schon von den ersten Konzerten an begleitete: Bohuslav Martinů (1890-1959). Angefangen bei den "Variationen über ein slowakisches Thema" über die – ebenfalls auf der Debüt-CD "Im Volkston" erschienenen – "Sept Arabesques" widmen sich Daniela Hunziker und Ina Callejas nun seiner "Suite miniature". In sieben vielseitig gemischten Sätzen werden die klanglichen Eigenschaften des Violoncellos mit Witz und Lebendigkeit ausgekostet und mit farbenprächtigen Einwürfen des Akkordeons angereichert. So bewegt sich Martin!s liebevolle Komposition zwischen beinahe banalen Cello-Techniken, gesanglichen Linien und sportlichen Läufen – minimale Geschichten, in verschiedensten Tonlagen erzählt.
Zu der Suite des in Böhmen geborenen Bohuslav Martinů fügt sich ganz passend eine zweite hinzu, aus der Feder seines Landsmannes David Popper (1843-1913) stammend: "Im Walde Suite op. 50", veröffentlicht als "Suite für Orchester mit obligatem Solo-Violoncell" als auch für Violoncello und Klavier. Das umfangreiche sechsteilige Werk, welches Popper mit ausdrucksstarken Titeln wie Gnomentanz, Herbstblume oder Heimkehr überschrieb, komponierte er vermutlich für den Eigenbedarf – der Verfasser war selber ein sehr erfolgreicher Cellist und genoss als Solist, Kammer- und Orchestermusiker sowie als Pädagoge einen ausgezeichneten internationalen Ruf. Obwohl Poppers Name zu Lebzeiten dem eines Franz Liszt um kaum etwas nachstand, ist er heute fast vollständig in Vergessenheit geraten. Sehr bewusst widmet sich das Duo Escarlata dem Klavier-Zyklus "Histoires" des Franzosen Jacques Ibert (1890-1962): Für ihre Instrumente Violoncello und Akkordeon werden die beiden Musikerinnen ein individuelles Arrangement anfertigen und so ein unvergleichliches Klangerlebnis hervorbringen. Die episodenhaften, charakterstarken Sätze erlauben es, dass je nach Bedarf Melodie und Begleitung zwischen den Instrumenten changiert und somit die klanglichen Dimensionen vollkommen zur Geltung kommen. Die Titel, die Ibert den zehn Stücken gab, spiegeln sich dabei wunderbar in der Musik wider und so wird u.a. ein kleiner weißer Esel, ein alter Bettler und eine Wasserverkäuferin zu hören sein.
Einer ganz anderen, aber nicht neuen Aufgabe nehmen sich Daniela Hunziker und Ina Callejas im Jubiläumsjahr ebenfalls an: Das Konzertprogramm soll mit einem eigens für das Duo Escarlata komponierten Werk abgerundet werden. Nach dem mehrmaligen Aufführen der Auftragskomposition von Alice Baumgartner im Jahr 2012 ist nun die erfolgreiche Schweizer Komponistin und Pianistin Luzia von Wyl (*1985) von dem Duo angefragt worden und wird sich im neuen Stück der ungewöhnlichen Instrumentenkombination mit ihrer eigenen Musiksprache und grenzenloser Fantasie nähern.
"Histoires – 5 Jahre Duo Escarlata" erzählt von Musik aus drei Ländern und von der bewegenden musikalischen Biografie eines exotischen Duos.

 

back